Diese Seite nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mehr lesen
Kontakt
RSS Feed

Wie kann man Naturwissenschaften unterrichten und das Engagement der Schüler verbessern?

Ein mehrfach ausgezeichneter Ansatz zum Unterrichten von Naturwissenschaften mit itslearning

Oddvar Sunde unterrichtet Physik, Mathematik und Chemie am Lister-Gymnasium in Vest-Agder, Norwegen. Er arbeitet seit etwa zehn Jahren mit itslearning und hat im Lauf dieser Zeit wertvolle Kenntnisse zum effizienten Einsatz der Plattform erworben. Er hat sogar eine Auszeichnung für seine Arbeit erhalten, aber was hat er dafür getan?

Alltägliche Lehrstrategien

„Ich konzentriere mich auf den täglichen Einsatz“, so Oddvar, der es für wichtig hält, die Schüler einzubinden, um die Lernplattform optimal zu nutzen. Einfache Dinge können schon viel bewirken, wie etwa die Erstellung von Ordnern, in denen Schüler vollständige Lösungen zu Aufgaben ablegen können. Diese Ordner haben sich als große Hilfe für Mitschüler erwiesen, die Schwierigkeiten mit dem Thema haben.

Oddvars Kollegen beschreiben ihn als lösungsorientierten Lehrer mit umfassenden itslearning-Kenntnissen, der eher Möglichkeiten als Probleme sieht. Auf dieser Grundlage war Oddvar einer der Gewinner der Auszeichnung Kreativer Einsatz von itslearning auf der 2010 Del & Bruk-Konferenz in Sandvika, Norwegen.

Außerdem haben seine Schüler die Möglichkeit, ihre Mitschüler zu bewerten. Wenn sie zusammen an einem Projekt gearbeitet haben, gibt er ihnen im Anschluss die Möglichkeit, sich gegenseitig zu bewerten. Diese Beurteilungen werden anonym mit dem Umfragetool vorgenommen. Oddvar vertritt die Auffassung, dass eine Beurteilung durch Mitschüler Schüler ermutigt, unabhängiger und motivierter zu sein.

Praktische Arbeiten werden als Aufgaben veröffentlicht, häufig mit von den Schülern definierten Gruppen, bei denen ein Schüler die Arbeit für die gesamte Gruppe abgeben kann. Zum Überprüfen der individuellen Kenntnisse setzt Oddvar jedoch lieber das Testtool ein.

„Ich glaube, dass die interaktiven Tests, die wir mit dem Testtool erstellen, aufgrund der Abwechslung, die man durch die vielen verschiedenen Fragentypen erzeugen kann, attraktiv sind“, erläutert er. Er setzt gerne die freie Navigation ein, d.h. dass die Schüler in den Fragen vor- und zurückgehen können. Häufig verwendet er auch Strafpunkte (einen Punktabzug) für falsche Antworten, um zu vermeiden, dass Schüler versuchen, die richtige Antwort zu erraten.

Gemeinsame Nutzung von Ressourcen durch Lehrer und Schüler

„Nach Tests gebe ich immer eine Rückmeldung mit einer vollständigen Lösung für die Aufgaben“, erläutert Oddvar. „Wenn das Schuljahr vorbei ist, stelle ich diese in einem freigegebenen Ordner zusammen. Dieser Ordner fungiert als Datenbank, und andere Fachlehrer können darauf zugreifen und die Inhalte bei Bedarf nutzen.“

So geraten alte Tests nicht in Vergessenheit. Alle Tests werden in einem Ordner gesammelt, den er als „Teste-dich-selbst-Ordner“ bezeichnet. Schüler haben uneingeschränkten Zugriff auf diesen Ordner, sodass sie die Tests beliebig oft absolvieren können. Dies ist eine hervorragende Methode, mit der Schüler den Lernstoff des Schuljahrs wiederholen können, und erweist sich als große Hilfe, wenn die Prüfung näherrückt.

Er ist auch eine wertvolle Ressource für andere Lehrer - an seiner eigenen Schule und an anderen Schulen. Er lässt sogar andere Lehrer die von ihm zusammengestellten Kurse verwenden.

Externe Lehrtools

Oddvar erläutert, dass itslearning einen sehr guten Überblick bietet, da alles an einem Ort zusammengestellt wird. Die zahlreichen in itslearning enthaltenen Tools, wie z.B. der Formeleditor und Tools für Tests, Aufgaben und Umfragen, stellen Lehrern die Hilfsmittel bereit, die sie zum Vorbereiten guter Unterrichtsstunden benötigen. Wenn die integrierten Tools jedoch nicht ausreichen, greift er auf externe Tools zurück, die er mit itslearning integriert. Wie viele andere Lehrer arbeitet er regelmäßig mit Microsoft Excel, Word und PowerPoint. Die bevorstehende Integration zwischen Microsoft Office-Webanwendungen und itslearning wird den Schulalltag für Oddvar und andere Lehrer, die von Microsoft-Produkten und itslearning abhängen, vereinfachen.

No comments (Add your own)

Add a New Comment


code
 

Comment Guidelines: No HTML is allowed. Off-topic or inappropriate comments will be edited or deleted. Thanks.

Termine Video Überblick Kontakt