Diese Seite nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mehr lesen
Kontakt
RSS Feed

Software-Update Dezember 2013

Wir freuen uns, im letzten Update dieses Jahres eine bessere Unterstützung für mobile Geräte wie Tablets, Verbesserungen der Beurteilungs- und Test-Tools sowie bei Beurteilungen und Lernzielfestlegungen (Kompetenzen) einführen zu können.

Verbesserte Nutzerfreundlichkeit und responsives Web-Design

Neues Design für Überschriften und Seitenfunktionen
Wir haben den freien Raum um die Überschriften verringert. Die Seitenfunktionen – wie Hinzufügen von Inhaltsblöcken zu einer Seite oder Berechtigungen in einem Ordner ändern – finden sich jetzt in einem Dropdown-Menü. Wir haben auch einige Grafiken entfernt, damit der Seitenkopf weniger Platz einnimmt.

Neues Design für Seitenregisterkarten
Die Registerkarten im Personenprofil, bei Kurseigenschaften und bei Seitenfunktionen wurden durch ein Dropdown-Menü ersetzt.

Neues Design für Tabellen
Um die Benutzerfreundlichkeit für Geräte mit Touch-Screen zu verbessern, haben wir die Boxen und Ränder der Tabellen in itslearning entfernt und die Abstände vergrößert. Wir haben außerdem eine zusätzliche Funktion hinzugefügt, die es bei geringerer Auflösung erleichtert, Gitter zu präsentieren, indem die weniger wichtigen Spalten entfernt wurden.

Neues Fensterdesign
Sie werden auch eine neue Art von Fenster bemerken, das leichter reagiert und gut auf Desktop-Computern wie auf Tablets und Smartphones funktioniert. Zunächst wird diese Funktion nur für den Spaltenwähler in Meine Bibliothek und an einigen anderen Stellen genutzt.

Verbesserte Login-Seite
Um das Anmelden zu erleichtern, ist es jetzt möglich, nach Ihrer Site im Site-Dropdown-Menü zu suchen. Benutzer können jetzt in das Feld Site klicken und damit beginnen, den Namen der Site einzugeben. Auf der Grundlage dieser Eingabe wird die Liste automatisch gefiltert, so dass es sehr viel leichter ist, die gewünschte Site in der Dropdown-Liste zu finden.

Verbesserter Rich-Text-Editor
Nach dem letzten Update stellten einige von Ihnen Probleme mit dem Rich-Text-Editor fest, die jetzt gelöst sind. Zusätzlich können jetzt auf Tablets oder Smartphones im Rich-Text-Editor Notizen oder Mitteilungen hinzugefügt und bearbeitet werden. Außerdem wurde das Design und Feeling angepasst.

Optimierte Navigationsstruktur für Touch-Geräte
In diesem Update haben wir eine Reihe von Verbesserungen und Optimierungen an der Navigationsstruktur für Touch-Geräte vorgenommen, wie Schriftgrößen und Abstände zwischen Elementen.

Verbesserungen der Datei-/Link-Erweiterung
Auf Wunsch von Benutzern und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, haben wir den Inhaltsbereich vergrößert und Label und Menüs neu angeordnet. Die Benutzer können jetzt auch wählen, ob die Linkbeschreibung angezeigt werden soll. Sie werden jetzt auch benachrichtigt, wenn Dateien oder Links hinzugefügt oder aktualisiert wurden.

Dieses Video vermittelt die Veränderungen anschaulich



▲ Nach oben


Aufgaben als Entwurf speichern und anonyme Beurteilungen

Viele Benutzer haben sich für Aufgaben die Funktion „Als Entwurf speichern“ gewünscht und wir haben diese Funktion nun aufgenommen. Außerdem haben Sie jetzt die Möglichkeit, Antworten zu Aufgaben anonym zu bewerten. So können Lehrkräfte Aufgabenlösungen bewerten, ohne den Namen des bewerteten Schülers zu sehen. Lehrkräfte können die Entwurfsantworten nicht sehen, werden aber darüber informiert, dass es sich nur um Entwürfe handelt.

Dieses Video vermittelt die Veränderungen anschaulich 

Plagiatbericht nach Einreichen anfordern

Jetzt können auch Plagiatberichte für eingereichte Aufgaben angefordert werden, bei denen diese Funktion ursprünglich nicht aktiviert war.

Anonyme Einreichung einer Aufgabe (Video):



▲ Nach oben


Test-Tool und Lernstandsüberprüfung

Schüler auf Kenntnisse hinsichtlich der Lernziele (Standards) zu überprüfen, ist mit dem Aufgaben-Tool und der benutzerdefinierten Aktivität möglich. Jetzt ist es auch möglich, die Kenntnisse mit dem Test-Tool zu überprüfen, indem einzelne Fragen mit einem Tag für Lernziele versehen werden.

Wir haben es auch ermöglicht, Testfragen zu deaktivieren, nachdem ein Test gestartet wurde.

Verbesserter Testmodus-Browser
Der Testmodus-Browser wurde aktualisiert und alle Benutzer müssen die neue Version installieren. Bei der Durchführung von Tests überprüft itslearning die Version des Testmodus-Browsers und hindert Benutzer mit der alten Version an der Durchführung des Tests. Die Nutzer müssen diese Aktualisierung manuell durchführen, da eine automatische Aktualisierung leider nicht möglich ist. Kunden, die den Testmodus-Browser vorinstalliert haben, erhalten eine neue Version des Testmodus-Browsers, wenn er aktualisiert wurde.

▲ Nach oben


Beurteilungsaufzeichnungen im Notenbuch

In diesem Update haben wir die Benutzeroberfläche weiter verbessert und zusätzliche Unterstützung für Punktzahlen als Beurteilungsmaßstab eingeführt.

Einfrieren von Spaltennamen und Titelreihen
Die oberste Reihe mit der Bezeichnung der Beurteilungselemente und die erste Spalte mit den Schülernamen sind jetzt „eingefroren“, d. h. sie bleiben sichtbar, auch wenn man auf der Seite nach unten scrollt.

Standardtypen für benutzerdefinierte Beurteilungsspalten
Wenn benutzerdefinierte Beurteilungen zur Beurteilungsaufzeichnung hinzugefügt werden, kann jetzt eine Standardbeurteilung ausgewählt werden.

Bessere Unterstützung für notenbasierte Beurteilung

  • Das Änderungsprotokoll für Beurteilungen (im Persönlichen Bericht) zeichnet jetzt auch Änderungen von Beurteilungen auf, die Punktzahlen als Beurteilungsskala verwenden.
  • Die im Arbeitsportfolio aufgeführten Aktivitäten zeigen jetzt auch Beurteilungen, wenn Punktzahlen als Beurteilungsskala verwendet werden.
  • Der Aufgabenbericht wurde dahingehend aktualisiert, dass Beurteilungen mit Punktzahlen angezeigt werden. Der Bericht wurde ebenfalls verbessert und kann jetzt die Aufgaben nach Titel und Termin sortieren, Punktzahlen als reine Punkte oder als Prozentpunkte zeigen. Außerdem wurde die Durchschnittspalte entfernt.

Klarerer Status
Früher wurden alle Arbeiten, die in den Beurteilungsbericht aufgenommen wurden, mit dem Status „nicht durchgeführt“ angezeigt, auch bei Schülern, die die Arbeit gar nicht durchführen sollten. Wir haben jetzt zwei verschiedene Statusmeldungen eingeführt: „Nicht durchgeführt“ wird nur dann angezeigt, wenn die Arbeit eigentlich durchgeführt werden sollte, während ein Bindestrich („-“) angezeigt wird, wenn die Arbeit nicht durchgeführt werden sollte.

Kriterienbasierte Beurteilungen
Im Beurteilungsbericht wird jetzt angezeigt, ob eine Aktivität eine Beurteilung aufgrund von Kriterien verwendet.

Status von Spalten in Übersichtsansicht ändern
In der Übersichtsansicht des Beurteilungsberichts kann für die Spalten ein bestimmter Status festgelegt werden. Der Status kann sein: Nicht festgelegt, In Bearbeitung oder Abgeschlossen. Jeder Status wird durch eine Farbe gekennzeichnet, so dass er leicht erkennbar ist.



▲ Nach oben


Kursvorlagen und Kopieren von Kursen

Wenn ein Kurs aufgrund einer Vorlage erstellt wird, wird das Dashboard übernommen. So erhält der neue Kurs genau dasselbe Dashboard wie die Vorlage.


▲ Nach oben


Lernziele und Beurteilungen aufgrund von Kriterien

Beurteilungskriterien teilen und suchen
Lehrkräfte können jetzt Beurteilungskriterien mit der Schule, Site oder der gesamten itslearning Gemeinschaft teilen, aber nur bei Lernzielen bzw. Kompetenzen, die aus dem Verzeichnis importiert wurden.

Bei der Verwaltung der Beurteilungskriterien für den gesamten Kurs oder für eine bestimmte Aktivität können Lehrkräfte jetzt nach fertig anwendbaren Beurteilungskriterien suchen.

Verwaltung von Lernzielen/Kompetenzen
Außer dem Teilen von und Suchen nach Beurteilungskriterien haben wir verschiedene kleinere Verbesserungen an der Art, wie Lehrkräfte und Schulen Lernziele/Kompetenzen in ihren Kursen verwalten können, eingeführt.

  • Lernziele können leichter von einem Element getrennt werden. Hierzu ist einfach auf das „x“ rechts zu klicken.
  • Wenn eine Lehrkraft in einem Kurs ein eigenes Lernziel erstellt, wird jetzt ein Ordner „Erstellte Ziele“ angezeigt. Mit diesem Ordner ist es möglich, auf der höchsten Ebene mehr als nur ein einziges erstelltes Lernziel zu haben.
  • Wenn Aktivitäten über den Planer oder durch Verwendung einer Vorlage für einen Kurs aus der Navigationsstruktur kopiert werden, die kriterienbasiert sind, kann die Lehrkraft jetzt wählen, wie mit Kriterien umgegangen werden soll, die bereits in dem Kurs, zu dem kopiert wird, vorhanden sind.

Lernzielebericht für Aktivitäten
Jetzt kann der Bericht für eine spezifische Beurteilung angezeigt werden. Auf der Registerkarte „Beurteilungen“ werden alle Aktivitäten, die Lernzielbeurteilungen verwenden, angezeigt.

Noten auf der Grundlage von Kriterien berechnen
Es ist bereits möglich, eine Aufgabe oder benutzerdefinierte Aktivität mit Beurteilungskriterien und einer Punktzahl oder Note zu bewerten. Jetzt sind diese beiden Arten der Beurteilung enger miteinander verbunden. Wenn beide verwendet werden, wird auf der Grundlage der kriterienbasierten Beurteilung automatisch eine Punktzahl oder Note vorgeschlagen.



▲ Nach oben


Empfehlungen für Inhalte

Beim letzten Update haben wir versuchsweise bei einer kleinen Anzahl von Sites Inhaltsempfehlungen eingeführt. Wir sind jetzt dabei, dies für andere Sites auf Anfrage zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen hierzu in der Hilfe.



▲ Nach oben


Sonstige Änderungen

Verbesserungen am Planer
Lehrkräfte können jetzt verlinkte Ressourcen und Aktivitäten kopieren, wenn sie Pläne zu anderen Kursen kopieren.

Jetzt können die Benutzer auch Elemente innerhalb einer einzelnen Planerlektion durch Drag-and-drop neu anordnen. Dies ist möglich, wenn der gesamte Planer im Gitter angezeigt wird oder wenn eine einzelne Lektion bearbeitet wird.

Schließlich können Lehrkräfte jetzt die Reihenfolge von Einheiten (oder Themen) im Planer neu anordnen, indem sie auf „Reihenfolge der Einheiten neu anordnen“ klicken. Die Reihenfolge wird geändert, indem einfach eine Einheit an eine andere Position gezogen wird.

Festlegen, wer Servicemitteilungen erhält
Administratoren können jetzt eine oder mehrere E-Mail-Adressen festlegen, die Servicemitteilungen von itslearning erhalten sollen. Diese Funktion findet sich unter Administration > Allgemeine Einstellungen > Funktionen und Sicherheit.

Inhaltsblöcke dauerhaft löschen
Inhaltsblöcke auf den Dashboards können dauerhaft gelöscht werden, indem auf das Kreuz in der oberen rechten Ecke des Inhaltsblocks geklickt wird.

Nicht mehr verfügbare Funktionen
Die folgenden Funktionen wurden aus itslearning entfernt:

  • Link-Inhaltsblock
  • Diglib
  • Erläuterungssequenzen
  • Prozessorientierte Dokumente

Alle Link-Inhaltsblöcke wurden auf Richt-Text-Inhaltsblöcke umgestellt und alle lizenzierten Digilib-Inhalte wurden aus Kursen entfernt. Nicht lizenzierte Digilib-Inhalte bleiben in den Kursen, da es sich hierbei nur um einfache Links handelt. Wir planen gegenwärtig, möglichst viele Daten von prozessorientierten Dokumenten und Erläuterungssequenzen auf das Seiten-Tool zu verschieben.

Erweiterte Daten für Erweiterungen mit Entwurfsstatus zulassen
Früher mussten Erweiterungen genehmigt werden, um erweiterte Daten verwenden zu können. Ab diesem Update können Entwickler auf erweiterte Daten für ihre eigenen unfertigen Erweiterungen zugreifen und ihre Daten dabei privat halten.

Neue und geänderte organisatorische API-Services
Die Arbeit mit Kursen in der Organisations-API erforderte bislang Kenntnis der genauen Kurs-ID und SyncKeys. Indem wir diese Begrenzung entfernt haben, trennen wir die erstmalige Beschaffung eines Kurses von dessen Benutzung. Dadurch wird die Integration mit Drittanbietern erleichtert, die jetzt Kurse mit Inhalten füllen können.

Wir aktualisieren auch den Service ReadWarningLetter, um Briefe abzurufen, die nicht direkt mit einem Kurs verbunden sind.

Kleinere Änderungen

  • Lehrkräfte können jetzt Inhalte von Meine Bibliothek bewerten.
  • Lehrkräfte können jetzt den Empfang von Anwesenheitsbenachrichtigungen abwählen.
  • Checkboxen werden beibehalten, wenn eine Gesamtanwesenheit durchgeführt wird.
  • Wenn man nur Nachrichten nutzt oder nur ein E-Mail-Konto eingestellt hat, braucht man nicht länger über das Dropdown-Menü zu gehen, um zum Posteingang zu gelangen.


▲ Nach oben


Korrekturen

Eine Reihe von Problemen wurde korrigiert. Hier erfahren Sie mehr über die wichtigsten Korrekturen (pdf).

No comments (Add your own)

Add a New Comment


code
 

Comment Guidelines: No HTML is allowed. Off-topic or inappropriate comments will be edited or deleted. Thanks.

Termine Video Überblick Kontakt