Diese Seite nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mehr lesen
Kontakt
RSS Feed

ILP: die beste Funktion von itslearning?

Inger Skjøstad von der Arstad-Schule in Hedmark (Norwegen) war auf der Share & Use Conference in Sandvika 2010 eine der Nominierten in der Kategorie Kreative Verwendung von itslearning. Sie wurde für ihre Arbeit an individuellen Lernplänen (ILP) für Schüler der 5. bis 7. Klasse ausgezeichnet.

„Ich finde, dass die Individuellen Lernpläne die beste Funktion von itslearning ist“, sagt Inger.


Die Idee für das Projekt entstand, nachdem 2009 in Norwegen neue Bewertungsvorschriften erlassen wurden. Mit diesen Vorschriften im Hinterkopf fragte sich eine Gruppe von Lehrern der Arstad-Schule: Wie können wir itslearning verwenden, um die neuen Kriterien für eine laufende Bewertung abzudecken? Ihre kreative Lösung war, das ILP-Tool auf itslearning als digitalen Arbeitsplan zu verwenden.

Interdisziplinärer digitaler Arbeitsplan

Individuelle Lernpläne

Auf itslearning ist es normalerweise der Mentor – oder Klassenlehrer –, der für die ILP zuständig ist, während die Administratoren für die Verwaltung des Zugangs des Mentors zu den ILP zuständig ist.

Lesen Sie mehr über die Individuellen Lernpläne in der Online-Hilfe.
„Die meisten Lehrer verwenden die ILP als einen Plan für Lernziele, die auf Kompetenzen und Entwicklung aufbauen und an den halbjährlichen Zeugnissen ausgerichtet sind“, sagt Inger. „Doch wir wollten das Tool jeden Tag als Arbeitstool für die Schüler verwenden, wobei eine laufende Bewertung eine zentrale Rolle spielt. Wir wollten alles an einem Ort bündeln und es so benutzerfreundlich wie möglich für Schüler, Lehrer und Eltern machen.“

Das System, das in der Arstad-Schule verwendet wird, ermöglicht es Lehrern, Schülern und Eltern, alle Beurteilungen aus einer Woche für alle Fächer an einem Ort zu finden – von den Sprachen bis zu Hauswirtschaft.

Die Schüler dürfen zwei Spalten in den ILP bearbeiten: „Das möchte ich machen“ und „Selbsteinschätzung“. In der ersten Spalte wählen die Schüler die Aufgaben aus, die sie erledigen möchten, um das Wochenziel in jedem Fach zu erreichen. In der Selbsteinschätzungsspalte beschreiben die Schüler ihre Arbeiten und teilen dem Lehrer mit, was sie gelernt haben, wo sie weiter gekommen sind und wo sie noch Hilfestellung benötigen. Dies wird in allen Fächern gemacht und führt zu einem konstruktiven Austausch zwischen Lehrern und Schülern.

Beteiligung der Eltern

Auch die Eltern sind zufrieden. Sie brauchen nicht länger die Schulranzen durchsuchen, verschiedene Tests überprüfen oder in verschiedenen Kursen auf itslearning herumsuchen, um die Kommentare des Lehrers zur Beurteilung des Schülers zu finden – alles ist an einem Ort zusammengefasst. Die Arstad-Schule hat die Eltern als Benutzer mit eigenen Benutzernamen und Passwörtern integriert, so dass sie vollen Zugriff auf die ILP haben. Auf diese Weise ermöglicht itslearning einen laufenden Austausch zwischen Lehrern und Eltern über die Lernfortschritte des Kindes.

Dennoch spart Inger mit diesem System nicht Zeit – im Gegenteil: Es kostet recht viel Zeit. Doch statt Zeit auf andere Aufgaben zu verwenden, habe sich die Arbeitsbelastung auf die Beurteilung verlagert, erklärt sie. Obwohl es einigen Aufwand erfordert, profitieren die Lehrer durch tiefere Kenntnisse über jeden einzelnen Schüler, was es viel leichter macht, den Unterricht auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler abzustimmen.

No comments (Add your own)

Add a New Comment


code
 

Comment Guidelines: No HTML is allowed. Off-topic or inappropriate comments will be edited or deleted. Thanks.

Termine Video Überblick Kontakt