Diese Seite nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mehr lesen
Kontakt
RSS Feed

Eltern-Lehrer-Gespräche = ohne Überraschungen (mit individuellen Lernplänen)

Mein Sohn geht in die dritte Klasse hier in Norwegen, wo die Lehrer zweimal jährlich ein Gespräch mit den Schülern und ihren Eltern führen sollen. Ich gehöre nicht zu den Eltern, die sich wegen jeder Kleinigkeit an die Lehrer wenden. Ich spare meine Fragen für das Elterngespräch auf, ebenso wie es der Lehrer meines Sohnes macht. Wir wissen nicht, welche Themen während des Gesprächs auftauchen werden – es kann immer zu Überraschungen kommen. Es wäre schön, wenn es ein System gäbe, mit dessen Hilfe Eltern und Lehrer schon vor diesem Gespräch in Kontakt sein können. Das ist jetzt möglich – mit den individuellen Lernplänen von itslearning.

Individuelle Lernpläne (ILP) enthalten Informationen über die Kompetenzen und Ziele eines Schülers, und über die Wege, wie diese Ziele erreicht werden können. Unten finden Sie ein Beispiel. (Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.)

Mit itslearning können alle Schüler einem Klassenlehrer zugeordnet werden, der dann einen ILP erstellen kann, mit dem die Fortschritte des Schülers verfolgt werden können. Eltern können über das itslearning Elternportal jederzeit die ILP ansehen, was eine perfekte Vorbereitung auf das Elterngespräch ist.

Die Skranevatnet Schule, eine kombinierte Grund- und Sekundarschule in Norwegen, verwendet seit einigen Jahren ILP von itslearning. Vor kurzem wurden an dieser Schule die Abläufe im Rahmen dieses Prozesses gestrafft. Ich habe mit dem IKT-Vertreter Rolf-Anders Moldeklev gesprochen, um mehr zu erfahren. Er erklärte mir, dass seine Schule jetzt Eltern und Schüler dazu auffordert, die ILP vor dem Elterngespräch anzusehen.

Dabei können sie Kommentare in das Dokument eingeben, um den Lehrer vor dem Gespräch auf mögliche Probleme oder Themen aufmerksam zu machen. Diese ILP bilden die Grundlage für die Bewertungsgespräche zwischen den Schülern, Lehrern und Eltern. Wenn die Teilnehmer des Gesprächs die ILP lesen und kommentieren, können sie sich beim Gespräch von Anfang an auf die wichtigsten Fragen konzentrieren, was das Ganze viel produktiver macht. Gemeinsam legen die Teilnehmer fest, welche Ziele der Schüler anpeilen soll (sowohl bei den Lerninhalten als auch beim Verhalten) und wie er das bewerkstelligen kann.

ILP erstellen – eine Gruppenaufgabe

Lehrer, Eltern und Schüler haben alle Zugriff auf die ILP, doch der Klassenlehrer legt fest, welche Spalten im Dokument erstellt werden sollen, welche Spalten für wen sichtbar sind und welche Spalten bearbeitet werden können. Im Beispiel-ILP oben hat der Klassenlehrer Spalten für Schülerkommentare eingefügt. Die Klassenlehrer können ebenso Spalten für Elternkommentare schaffen.

Die Skranevatnet Schule hat damit begonnen, Schülern dabei zu helfen, ihre eigenen ILP zu erstellen, indem sie Text in die Spalten „Ziele“, „Reflexionen“ und „Aufgaben“ eingeben. Die Schüler können auch den Status der Aufgaben von „Läuft“ zu „Abgeschlossen“ ändern usw. Auf diese Weise können sie über ihre eigenen Fortschritte reflektieren, wodurch sie stärker an ihrer persönlichen Entwicklung beteiligt sind.

Umfrage zeigt positive Resultate

Rolf-Anders hat Lehrer, Schüler und Eltern an der Skranevatnet Schule befragt, um ihre Meinung über diese neue, reglementierte Nutzung der ILP zu erfahren. Die Resultate waren durchweg positiv.

Obwohl die Schüler an der Erstellung der ILP beteiligt sind, sollen sie diese vor dem Elterngespräch noch einmal ansehen. Laut der Befragung machen dies auch 89 % der Schüler. Sie finden es gut, sich auf die Gespräche vorzubereiten, damit es dabei keine Überraschungen gibt. Sie machen auch gern Anmerkungen im Dokument zu der Frage, welche Lernmethode für sie am besten funktioniert.

ILP können jetzt geteilt werden!

In unserer kommenden Produktversion verbessern wir die ILP, indem wir sie teilbar machen. Sie können einen Plan mit anderen Klassenlehrern teilen, um Zeit beim Erstellen zu sparen und die Verwendung von Planvorlagen zu vereinfachen. Inhalte in den Spalten „Reflexionen“ und „Anmerkungen“ des Klassenlehrers sind nicht in den geteilten Plänen enthalten, da diese Informationen privater Natur sein können. Alle anderen Inhalte können vorhanden sein und nach Bedarf der jeweiligen Schüler modifiziert werden.

Bei der Veröffentlichung eines Plans können Sie ihn mit einer Schule oder einem gesamten Schulbezirk teilen. Sie können auf der Grundlage eines vorhandenen, geteilten, veröffentlichten Plans selbst einen Plan erstellen. Dieser neue Plan ist dann Ihr eigenes Exemplar und ändert sich nicht, wenn der ursprüngliche geteilte Plan modifiziert oder gelöscht wird.

Für weitere Informationen über das Teilen von ILP sehen Sie sich dieses YouTube-Video an:

1 comment (Add your own)

1. Justyna wrote:
It is hard to explain to my freidns how I am so overwhelmed sometimes with therapy appointments and doctor appointments. A little over a year ago in college I was going to school full time, working part time, maintaining a marriage, raising a 9 mo old (Jayden), writing a thesis, building a show for the planetarium I worked at based on that thesis, was pregnant with Levi and finished the semester with straight A's. And yet somehow, this new life I find myself in can often be more mentally and physically draining than that! BUT it is AMAZING to watch Levi respond to his therapy and I quite literally thank God everyday for our O.T. She has given us gift after gift in being able to open our eyes to Levi's point of view and encourage him to grow in his own way. I have a friend who has a daughter with D.S. who is now in her 30 s. She didn't have any of the support we get now. She actually took her daughter to Germany for treatment because no one here really knew how to treat a patient with D.S. I think I would definitely rather feel stretched thin by all the resources available to help Levi than to feel all alone in this. So in the end, my exhaustion really is just a huge blessing isn't it? I literally just realized this as I was typing! lol!!

Fri, January 16, 2015 @ 23:04

Add a New Comment


code
 

Comment Guidelines: No HTML is allowed. Off-topic or inappropriate comments will be edited or deleted. Thanks.

Termine Video Überblick Kontakt