Diese Seite nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mehr lesen
Kontakt
RSS Feed

Die perfekte Mischung für praktische Fächer

Gesundheitsbildung unabhängig von Raum und Zeit: Blended Learning in der beruflichen Weiterbildung

„Gesundheit und Wohlbefinden sind Werte, die in der heutigen Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnen. Die Erkenntnis, für die eigene Gesundheit zu sorgen, für das Wohlbefinden ein Stück weit selbst verantwortlich zu sein, wächst bei der Bevölkerung zunehmend.“, weiß Lars Deutschmann, Leiter des Instituts für Gesundheitsbildung durch Fernunterricht an der AHAB-Akademie.

Bild: Lars Deutschmann, Leiter des Instituts für Gesundheitsbildung

durch Fernunterricht an der AHAB-Akademie 

Lars Detuscmann

Erwachsene mit verschiedenen Hintergründen nehmen teil

Ernährung, Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung sind Gegenstand in den jeweiligen Ausbildungen des Instituts für Gesundheitsbildung, so dass die interessierten Teilnehmer am Ende über ein fundiertes Wissen zu den relevanten Thematiken der Gesundheitsförderung verfügen und als Experten agieren können.

„Unsere Kernzielgruppe sind Frauen zwischen 25 und 45 Jahren. Es ist aber eine Zunahme des Männeranteils von den Gesundheits- und Entspannungsthemen zu den Sport- und Fitnessangeboten zu verzeichnen. Beim Entspannungs- und Gesundheitspädagogen sind Akademikerhintergrund und Berufserfahrung in der Betreuung von Menschen (Kinder, Erwachsene) am stärksten ausgeprägt. Bei allen anderen Angeboten nimmt dieser Anteil ab und es zeigt sich ein vielschichtiges Berufsspektrum.“

Sinnvoller Einsatz von Technologie

„Für alle ist es dabei von Vorteil, dass unser Konzept die Präsenz- mit den Selbstlernphasen praxisorientiert verbindet. An dieser Schnittstelle setzen wir die Lernplattform itslearning ein. Die Teilnehmer können Ihre Zeit frei einteilen, ganz egal, ob sie sich gerade in der Elternzeit befinden oder Teilzeit oder Vollzeit arbeiten. Abgestimmt auf ihren Lerntyp nutzen sie die angebotenen Lernmedien zeit- und ortsunabhängig für Ihren Wissenserwerb.“

Das Themenspektrum der Weiterbildungsmöglichkeiten durch Fernunterricht an der AHAB-Akademie greift alle Präventionsfelder der Gesundheitsförderung auf. Das angewandte Blended Learning-Konzept zeigt, dass zur Vermittlung von methodischen Kompetenzen keine 100% Präsenzzeit am Ausbildungsort notwendig ist.

Selbstlernphasen im eigenen Tempo

Die Selbstlernphasen sind durch schrittweises Bearbeiten von Lehrmaterialien (klassische Lehrbriefe, Podcats, Videos, Tests) unter Lernbegleitung gekennzeichnet. Jedes Theoriemodul endet mit einer praktischen und theoretischen Einsendeaufgabe. Sie überprüft den Lernfortschritt, der bei der Bearbeitung der Module erzielt worden ist. Dabei werden unterschiedliche Fragetypen bearbeitet und Kenntnisse in der Praxis angewandt (z.B. Trainingspläne schreiben, Demonstrationsaufnahmen).

„Jeder Teilnehmer gelangt über die Lernplattform an seine entsprechenden Kursunterlagen und ausbildungsrelvanten Materialien. itslearning bietet durch die vielfältigen Spezifikationsmöglichkeiten den notwendigen Gestaltungsfreiraum, den man sich als Bildungsanbieter wünscht. Für jedes Angebot können wir das passende didaktische Konzept zielgenau umsetzen.“

Individuelle Betreuung möglich

Unterstützung erfahren die Teilnehmer durch das individuelle Betreuungssystem. Während der Lehrgangsdauer stehen die Fachbetreuer über zahlreiche Kanäle zur Verfügung (Telefon, E-Mail, Skype und Chat).

„Das Schöne an unserem Blended Learning-Konzept ist, dass die Lernenden die Flexibilität haben, selbst zu entscheiden, wann sie lernen möchten“, so Deutschmann. „Doch wir möchten ihnen auch mehr Flexibilität dabei geben, wie sie lernen. itslearning bietet dafür jederzeit verfügbare Online-Tools, die wir einsetzen. Deshalb kommt gerade in den Selbstlernphasen vernetztes Lernen, der Austausch von Informationen und Lernressourcen und die Kommunikation und Zusammenarbeit zum Tragen.“

„Soweit es für das jeweilige Thema möglich bzw. notwendig ist, senden die Teilnehmer Audio- und Videomaterial an ihren Kursbetreuer. Diese praktischen Demonstrationstestate sind die Brücke zur sich anschließenden Präsenzphase. Noch bevor sie am Lernort eingetroffen sind, haben sie durch eine konkrete Aufgabenstellung praktische Erfahrung sammeln können und ein Gefühl dafür entwickelt, was es heißt, z. B. eine Übung im Autogenen Training anzuleiten.“ Dies erzeugt bei den Lernenden viel positives Feedback, so die Rückmeldungen der Kursteilnehmer. „Durch das Erarbeiten (Lernmedien), Üben (Audio- und Videodemonstrationen) und Prüfen (Onlinetests) sichern wir den Lernerfolg unserer Teilnehmer in der Selbstlernphase.“

Nachdem sie den „Online-Teil“ des Kurses beendet haben, lernen die Teilnehmer gemeinsam mit den Dozenten an einem der vier Standorte des Institutes für Gesundheitsbildung - in Berlin, Köln, Stuttgart oder Hamburg. „Diese Kurssitzungen können sehr intensiv werden“, weiß Lars Deutschmann. „Damit sie produktiv sind, müssen alle ein gutes Niveau erreicht haben, bevor sie zu uns kommen. Daher ist die Online-Arbeit so besonders wichtig.“

Die richtige Mischung aus Online- und Präsenzunterricht finden

Bei längeren Kursen wiederholt sich dieser planvolle Wechsel zwischen Phasen des Online-Lernens und des Präsenzunterrichts mehrfach. Am Ende der Ausbildung steht eine Zertifizierung mit zwei Teilen: Die Teilnehmer müssen eine mündliche und schriftliche Prüfung absolvieren und anschließend eine Projektarbeit verfassen, die ein bestimmtes Thema vertieft.

Am Institut für Gesundheitsbildung durch Fernunterricht wird die Aus- und Fortbildung in Form von Blended Learning angeboten. Online- und Präsenzunterricht bilden dabei eine kompakte Einheit. Wenn die Schüler ausreichende Fähigkeiten und Kenntnisse nachgewiesen haben, besuchen sie einen der Standorte für eine praktische Lernphase mit Präsenzunterricht.

Laut Herrn Deutschmann bezieht das Institut für Gesundheitsbildung durch Fernunterricht, alle Lernenden ein. Zum Beginn der Ausbildung stellen sich die Betreuer über ein Online-Diskussionsforum selbst vor. Während des Kurses aktivieren sie die Teilnehmer über die Foren, indem sie Diskussionen zwischen den Teilnehmern anstoßen. Bei Fragen oder Wünschen sind Herr Deutschmann und sein Team jederzeit über alle Kommunikationswege auf itslearning zu erreichen.

Über die AHAB-Akademie

 AHAB  
 

Folgende Bildungsgänge werden angeboten:

Geprüfter Gesundheitsberater/pädagoge, Personal Trainer, Kindergesundheitspädagoge, Fitnesstrainer B-Lizenz, Gesundheitssport-Trainer, Entspannungspädagoge, Bewegungstrainer für Kinder, Ernährungsberatung, Kinderernährung, Grundlagen des Gesundheitscoachings, Existenzgründung im Fitness-Bereich, Projektmanagement in der Gesundheitsförderung

 
 

 Mehr Informationen:

http://www.ahab-akademie.de

 

No comments (Add your own)

Add a New Comment


code
 

Comment Guidelines: No HTML is allowed. Off-topic or inappropriate comments will be edited or deleted. Thanks.

Termine Video Überblick Kontakt