Diese Seite nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mehr lesen
Kontakt
RSS Feed

150 Jahre Bildung an der Folkeuniversitetet

 

“itslearning für die Online-Seminare an der Folkeuniversitetet unerlässlich,” sagt Misha Bowles, Regionalkoordinatorin von Online-Angeboten der norwegischen Volkshochschule. “itslearning ist ein wichtiges Instrument, ganz besonders für unser Online-Lernangebot. Es bringt die Studierenden zusammen und lenkt sie. Wir nutzen itslearning sowohl als ‘Treffpunkt’, wo Studierende Zugriff auf alle Fachinformationen haben, als auch als virtuellen Seminarraum, wo die Studierenden den Seminaren folgen und mit den Dozenten in Kontakt treten können. Wenn eine geographische Distanz die Gefahr birgt, dass man seine Komillitonen niemals zu Gesicht bekommt, kann itslearning sehr wichtig sein.”

Bildung für alle

Die Folkeuniversitetet wurde 1864 als “Studentenvereinigung für freie Bildung” gegründet. Ihr Ziel war es, kostenlose Bildungsangebote für diejenigen zu schaffen, die ihrer bedürfen. Alle Erwachsenen bekamen so Zugang zu Abendkursen und Weiterbildung – unabhängig von sozialem Hintergrund, körperlichen Beeinträchtigungen oder geographischem Standort. Die Folkeuniversitetet war in den letzten 150 Jahren für viele Menschen wichtig und ihre Mission ist in der vielfältigen Wissensgesellschaft von heute noch immer hoch aktuell.

Dezentralisierter Unterricht

Die Folkeuniversitetet bietet Seminare in mehr als 300 norwegischen Gemeinden an. Dennoch ist es für manche Studierende schwer, am Unterricht teilzunehmen, zum Beispiel aufgrund körperlicher Beeinträchtigungen oder ihres abgelegenen Wohnorts. Für diese Menschen bietet die Folkeuniversitetet einen Online-Zugang zu bestimmen Kursen an.

“Es mag ja einfach sein, einen Kurs in Bergen zu finden. Aber bestimmte Orte mitten im Winter in abgelegenen Orten wie Sogn oder Fjordane, kann schon eine Herausforderung sein. Allein schon, einen Lehrer zu finden, ist sehr schwierig. Und hier setzt itslearning an”, sagt Misha Bowles, die auch die itslearning-Angebote an der Folkeuniversitetet verwaltet. “Wir haben ‘live’-Seminare, an denen manche Studierende per Videokonferenz teilnehmen. Ebenso gibt es Kurse, bei denen ein Lehrer allein im Rau mist und alle Teilnehmenden per Computer zugeschaltet sind. Wir zeichnen all diese Lektionen auf und stellen sie den Studierenden auf itslearning zur Verfügung”, erklärt sie.

itslearning fungiert als seine Art Drehscheibe, auf der die Lernenden Zugriff auf all die Dinge haben, die sie benötigen - wie Notizen, Semesterpläne, Unterrichtsmaterial, Links zu Videokonferenzen usw.. Es ist auch ein Ort, wo sie mit DozentInnen und Mitslernenden in Kontakt treten und kommunizieren können. itslearning ermöglicht es, sich in Online-Communities zusammenzufinden. Dazu können sie Diskussionsrunden, Konferenzen, File Sharing oder Community/Projektseiten nutzen.

 

Die Folkeuniversitetet eine idealistische, gemeinnützige Organisation. Sie ist der größte Organisator von Erwachsenenbildung in Norwegen und bietet Kurse auf Universitäts-, Berufsschul- und Sekundarschulniveau an. Es stehen auch wirtschaftliche Bildung, Sprachunterricht sowie Kurse im Bereich Kultur und Freizeitaktivitäten auf dem Programm. Rund 70.000 Menschen melden sich jedes Jahr für einen oder mehrere der 6.500 Kurse an. Allein in Oslo wurden mehr als eine Million Kursteilnehmer registriert.

Das Fernlehrprogramm
Das Fernlehrprogramm der Folkeuniversitetet wurde im Juni 1946 eröffnet. Ursprünglich hieß das Programm Korrespondenzklassen. Heute ist die Folkeuniversitetet eine staatlich anerkannte Fernlehrinstitution. Sie ist Mitglied der European Association of Distance Learning (EADL) sowie der International Council of Distance Education (ICDE). Beide Organisationen arbeiten an einer Verbesserung des Fernstudiums.


No comments (Add your own)

Add a New Comment


code
 

Comment Guidelines: No HTML is allowed. Off-topic or inappropriate comments will be edited or deleted. Thanks.

Termine Video Überblick Kontakt